Textversion
Schicksale - traurig und auch hoffnungsvoll Epilepsie Auslöser für Epilepsie Ausschlussdiagnostik Kann eine Epilepsie bei Hunden behandelt werden Epilepsie Forum Was können Hundebesitzer tun? Zecken-, Würmer und Co
Startseite Epilepsie Was fühlt mein Hund beim Anfall?

Epilepsie


Epilepsie erkennen und richtig handeln Was fühlt mein Hund beim Anfall? Primäre, Idiopathische Epilepsie Sekundäre Epilepsie Juvenile Epilepsie Kryptogene Epilepsie Anfallsformen

Kontakt Impressum Sitemap

Was fühlt mein Hund beim Anfall?

Tut ein Anfall weh?

Wenn wir unsere krampfenden , teilweise sogar schreienden Hunde am Boden oder im Arm liegen sehen, fragen wir uns oft:
Merkt er seine Krämpfe?
Hat er Schmerzen?
Erinnert er sich an den Krampf ?

Unsere Hunde können wir nicht fragen, aber einige Menschen haben berichtet wie sich die Krämpfe anfühlen. So dürfen wir vermuten, dass es auch unseren Hunden so geht.

Anka berichtet


Anka ist eine betroffene Frau, die uns berichtet, wie sich bei ihr ein Anfall anfühlt.

Ich habe meist fokale Anfälle und bin daher teilweise bei Bewusstsein und kann mich gut daran erinnern.
Ich weiß vorher, dass ich einen Anfall kriegen werden. Mein Muskeltonus ist dermaßen erhöht, dass kein Zweifel besteht.

Meist fängt es im Gesicht an. Es ist eigentlich "nur" etwas nervig, weil man nicht mehr richtig sehen kann.

Dann setzt ein Angstzustand ein. Allerdings nicht aus Angst vor dem Anfall, sondern einfach eine Art Fluchtreflex wie ein Urinstinkt. Ich fange an zu weinen und verliere die Orientierung. Der Muskeltonus erhöht sich weiter, bis meine Beine und Arme kaum noch beweglich sind. Schließlich beginne ich zu zittern.

Dann setzen die Krämpfe ein. Es fühlt sich im Grunde an, als wenn man Stromstöße versetzt bekommt. Es tut auch nicht richtig weh. Ist aber tierisch unangenehm. Die Atemaussetzer sind anstrengend. Der gesamte Thorax ist "fest".

Wenn ich das Bewusstsein verliere, kann ich mich auch an nichts erinnern. Ich weiß also weder wie lang oder wie intensiv das Ganze war.

Nach dem Anfall fühle ich mich sehr erschöpft. Aber es fühlt sich gut an. Wie gereinigt. Die Phase vor dem Anfall ist schlimmer.

Euren Hunden tut es also so gut wie nicht weh. Es ist bloß einfach verdammt anstrengend.

Druckbare Version