Textversion
Schicksale - traurig und auch hoffnungsvoll Epilepsie Auslöser für Epilepsie Ausschlussdiagnostik Kann eine Epilepsie bei Hunden behandelt werden Epilepsie Forum Was können Hundebesitzer tun? Zecken-, Würmer und Co
Startseite Ausschlussdiagnostik EEG, Elektroenzephalografie

Ausschlussdiagnostik


Blutbild Leber-/Nieren Untersuchung Liquor Untersuchung Tumore Herz Untersuchungen Toxikologische Untersuchungen Schilddrüsen Untersuchung MRT,Magnet-Resonanz-Tomografie CT EEG, Elektroenzephalografie Speicherkrankheit

Kontakt Impressum Sitemap

EEG, Elektroenzephalografie

Ist es geschafft ?

Was ist eine Elektroenzephalografie (EEG) bei Tieren?

Die Elektroenzephalografie (EEG) bei Tieren ist ein elektrodiagnostisches Verfahren, das die elektrische Aktivität der Großhirnrinde erfasst. Sie stellt die Gehirnströme grafisch im sogenannten Elektroenzephalogramm dar.

Je nach Aktivität des Gehirns des Tieres entstehen unterschiedliche Gehirnströme, die auf dem Elektroenzephalogramm sichtbar sind. Je nach der Frequenz der elektrischen Impulse lassen sich die sogenannten Alpha-, Beta-, Delta- und Thetawellen unterscheiden. So treten beispielsweise während Wach- und Schlafphasen von Tieren unterschiedliche Wellen auf. Bei verschiedenen Erkrankungen des Gehirns sind die Gehirnströme im EEG verändert.

Druckbare Version